Wasserschlacht

 

Um der Hitze zu trotzen stellten wir unseren Azubis in den Sommerferien eine erfrischende Aufgabe.
Die Ergebnisse sind nicht nur schön anzusehen sondern waren auch lehrreich.
Auf den Bildern sollte der Moment eingefroren werden, in dem die Wasserbombe platzt.
Um die Wirkung noch bunter, im wahrsten Sinne des Wortes, und spezieller aussehen zu lassen färbten wir das Wasser mit Lebensmittelfarbe.

 

Das richtige Timing ist hierbei das A und O. Es sei denn man hat eine spezielle Kamera für solche Aufnahmen. Teamwork war daher genauso wichtig. Zwei Azubis plantschen bei dieser Aufgabe im Studio rum wobei einer den Ballon zum Platzen brachte während der andere die Kamera auslöste.
Durch eine lange Belichtungszeit wird ein solch bewegtes Motiv erst möglich.
Das Zerplatzen des Ballons und das Auslösen der Kamera mussten genau abgepasst sein, um im richtigen Moment das Bild zu machen.

Wir finden, die Aufgabe ist erfüllt und freuen uns über die bunten und erfrischenden Aufnahmen.

Making of:

© die MARQUARDTs | Sven & Tim Marquardt