Maschinenfotografie – Der Weg zum Produkt

Den Begriff Maschinenfotografie haben wir bewusst in die Überschrift eingebunden. Häufig werden wir danach gefragt, aber keiner findet einen Treffer bei Google. Ab heute schon! Aber das nur am Rande.
Für viele Endkunden wird es immer wichtiger zu wissen, wie das bestellte Produkt entsteht. In Zusammenarbeit mit unserem Kunden Böcker Filtertechnik haben wir ein Prospekt erarbeitet. Systematisch zeigen wir nicht nur die Endprodukte (in diesem Fall Filter), sondern auch den Weg der Verarbeitung. Es werden Maschinen gezeigt, die Taschenfilter näht. Zudem haben wir bildlich sichtbar gemacht, was in dem Endprodukt für Stoffe verarbeitet werden. Welche Kohlefilter womit gefüllt sind.

Maschinenfotografie und Freisteller Maschinenfotografie für Prospekt

 

Das fertige Prospekt mit allen interessanten Inhalten. Ob Taschenfilter für Klimaanlagen, W-Filterzellen, Aktivkohle für Luftfiltration, Sondermaschinen für Zuschnitte und Stanzteile, verzinkte Filtergehäuse bis hin zu hochwertigen Absaugtische.

In unserem Studio haben wir verschiedene „Kleinteile“, bewusst in einem bestimmten Winkel fotografiert.

Neben Kleinteilen fotografierten wir diverse Maschinen der Weiterverarbeitung vor Ort. In diesem Fall ist es eine Taschenfilternähanlage für Einzelteile. Nachdem wir die knapp 12 Meter lange Maschine ausgeleuchtet und fotografiert haben, wurde der Unter- und Hintergrund entfernt und mit einem Schatten unterlegt. Dieses Foto hinterlässt bei dem Endverbraucher einen sauberen Eindruck.

Unten sieht man einen Querschnitt der druckreifen PDF. Wir unterstützen den Kunden bis hin zur Druckabnahme und bieten somit ein All-In-One Service.

Tim Marquardt / Sven Marquardt / © die marquardts #Maschinenfotografie 😉