Flaschen vor der Kamera

Nein, damit meinen wir keine untalentierten Models, sondern Flaschen im wahrsten Sinne des Wortes. Geschickt hat sie uns der Erzeuger des hochprozentigen Inhalts, der Forstmannhof Böcker aus Lüdinghausen. Nachdem die Bilder von Likör- und Kornbrandspezialitäten im Kasten waren, haben wir die Flaschen in der Bildbearbeitung freigestellt.

Das heißt nicht, dass der Alkohol zum Verzehr für die Kollegen freigegeben wurde, sondern einfach, dass wir den Hintergrund aus allen Bildern entfernt haben. Dieser Schritt erleichtert den Einsatz der Fotos in diversen Medien.

Gerade im Großhandel sind die sogenannten Freisteller gern gesehen, weil diese direkt in Werbeprospekte eingebaut werden können. Achten Sie beim nächsten Durchblättern der Anzeigenblätter doch mal drauf!

 

 

 

 

Im folgenden Foto bekommen Sie einen kleinen Einblick darüber, wie viel Platz und Lichttechnik für ein Objekt als Freisteller benötigt werden kann.

 

Nach getaner Arbeit lud uns Herr Böcker zu einer „Schnapsprobe“ ein. Da haben wir natürlich nicht nein gesagt.

 

 

© die MARQUARDTs | Sven & Tim Marquardt